Fine Art Architecture Photography

Artikelnummer: KURS20152

Warum ist die Arbeit mit dem digitalen Mittelformat in Kombination mit der technischen Kamera so faszinierend? Wer seine Bilder gezielt gestalten und seine bildlichen Visionen umsetzen möchte, hat in diesem Kurs die Gelegenheit dies mit professionellen Werkzeugen von ALPA of Switzerland auszuprobieren.

Kursdatum: 02.10.2020 (9:00-17:00 Uhr)
Ort: Zürich
Teilnehmerzahl: 4 - 8
Kursplätze:
Level: Intermediate, Advanced
Kursleiter: Michael Haug | www.michaelhaug.ch


CHF 498.00
Beschreibung

Was sind die Voraussetzungen für Fine Art Fotografie? Wenn man einen Meister fragt, was es brauche, um ein Künstler zu werden, wird man zu hören bekommen, dass man das «Handwerk» beherrschen müsse: Geduld, Übung, ein geschultes Auge, Visionen und Ideen brauche es. Das ist alles richtig. Aber es braucht auch das richtige Werkzeug, denn mit einem Pinsel haut man keine Marmorskulptur. 
?Dies ist ein Praxiskurs, an dem Sie Ihre Ausrüstung zuhause lassen – ausser es ist eine technische Kamera mit digitalem Rückteil oder Filmkassette! ALPA stellt uns einen Tag lang sowohl Equipment, Fachwissen als auch kompetente Mitarbeiter zur Verfügung. 
?ALPA Capaul & Weber AG ist ein Schweizer Hersteller herausragender High-End-Kameras. Ihre Präzisionswerkzeuge werden von leidenschaftlichen Profis für fotografische Aficinados hergestellt, welche Authentizität, Zuverlässigkeit, Innovation und Handwerkskunst schätzen.


Inhalt

Gegenüberstellung Technik
?

  • Wie funktioniert das Shift-Objektiv an der Vollformat-Kamera (aka Kleinbild)
?
  • Wie funktioniert das Shiften an der technischen Kamera (Mittelformat)
?
  • Was sind die Vor- und Nachteile der beiden Systeme
?
  • Gibt es den sagenumwobenen «Mittelformat-Effekt»?
?

Workflow
?

  • Was sind die Vorteile im Arbeitsablauf mit der technischen Kamera?
?
  • Wie können wir diese zu unserem Vorteil nutzen?

Plastizität

  • Wie wirkt Räumlichkeit auch noch auf dem zweidimensionalen Fotoabzug?
  • 
?Worauf muss ich achten, um die Dreidimensionalität einzufangen?

Methodik

  • Wie komme ich Schritt-für-Schritt zum Bild ohne stürzende Linien?
?
  • Was kann mir helfen, möglichst wenig Ausschuss zu produzieren?
?
  • Welche weiteren Einsatzmöglichkeiten bietet die technische Kamera?

Technik 
?

  • Hände ans Equipment: Unter fachkundiger Anleitung von ALPA-Mitarbeitern erlernen wir den Zusammenbau und die Inbetriebnahme der Kameras. Im Studio machen wir erste Testaufnahmen.
?
Praxis 
?

  • An mehreren Gebäuden üben wir sowohl innen als auch aussen den Prozess von der Vision zum fertig-gestalteten Bild vor Ort.
?

Post production

  • An einem Beispielbild werden die wichtigsten Schritte der Bildentwicklung für ein Fine Art Architekturbild demonstriert.


Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an Professionelle, die sich für Fine Art Fotografie interessieren und dies am Beispiel von Architektur umsetzen möchten.



Voraussetzungen
Der Kurs setzt voraus, dass Sie routiniert im manuellen Modus fotografieren und das Zusammenspiel von Blende-Verschlusszeit-Empfindlichkeit beherrschen. Erfahrungen mit einer Shift-Vorrichtung und/oder dem digitalen Mittelformat sind ideal, aber nicht zwingend.


Kursleiter
Michael Haug | www.michaelhaug.ch

Mike diplomierte 2003 an der ETH Zürich und arbeitete fortan als ausführender Architekt. 2010 ergriff er die Chance beim renommierten Architekturfotografen Heinrich Helfenstein zuerst als Praktikant, später als Assistent zu arbeiten. 2012 wagte er sowohl den beruflichen Spurwechsel als auch den Schritt in die Selbständigkeit: Seither fotografiert er begeistert die Arbeiten seiner ehemaligen Mitstreiter und die Bilder erscheinen in Fachpublikationen. Seine Kundschaft schätzt seinen hohen Anspruch an sich selbst. Aktuell interessiert ihn das Ausloten der Möglichkeiten, um schlicht-authentischen Aufnahmen mehr Faszination zu verleihen. Seit Anfang 2016 vermittelt Mike seine einfach verständlichen Ratschläge in Workshops zur Architekturfotografie.


Kontakt
Bist du noch unsicher, ob der Kurs das Richtige für dich ist oder hast du eine Frage? Dann kontaktiere uns.
academy@lightbyte.ch
Tel. +41 43 311 20 46